Witzeübersicht

Ökowitze


Die Vorteile vom Atomstrom

Ein Mitarbeiter eines großen Energieversorgers sitzt im Flugzeug neben einer Blondine.
Er wendet sich ihr zu und sagt:
„Reden wir ein wenig zusammen?
Die Flüge gehen schneller vorüber, wenn man sich unterhält.“
Die Blondine hatte eben ihr Buch geöffnet, schließt es nun aber langsam und fragt:
„Über was möchten Sie reden?“
„Am liebsten rede ich über die Vorteile des Atomstroms.“
„O.K.“, antwortet sie.
„Das wäre ein interessantes Thema.
Aber erlauben Sie mir zuerst eine Frage:
Ein Pferd, eine Kuh und ein Reh essen alle dasselbe Zeug, nämlich Gras.
Aber das Reh scheidet kleine Kügelchen aus, die Kuh einen flachen Fladen, und das Pferd produziert Klumpen getrocknetes Gras.
Warum denken Sie, ist das so?“
Der Mitarbeiter des großen Energieversorgers denkt darüber nach und sagt:
„Ich habe keine Ahnung.“
Darauf antwortet die Blondine:
„Fühlen Sie sich wirklich kompetent, um über Atomstrom zu reden, wenn Sie nicht einmal über Scheiße Bescheid wissen?“

Treffen sich zwei Planeten

Zwei Planeten treffen sich.
„Du siehst schlecht aus“, sagt der eine.
„Was hast du denn?“
„Oje, ich bin echt fertig, ich habe Homo Sapiens.“
„Ach, mach dir da mal keine Sorgen!
Das erledigt sich von ganz alleine.“

Mathe/Physik