Startseite
Reihenschaltung von Widerständen word pdf

Feedback     Interesse an einer CD?    

Reihenschaltung

Versuch Drei gleiche Glühlampen werden in Reihe geschaltet.
Strom und Spannungen werden gemessen.

 
ele_028 Werden Widerstände in Reihe geschaltet, so teilt sich die Spannung U auf die einzelnen Widerstände auf.
ele_006
Jeder Widerstand wird von dem Strom I durchflossen.

Für die Spannungen an jedem der einzelnen Widerstände gilt nach dem Ohmschen Gesetz:
ele_007

  ele_008

 
ele_029 ele_030

Der Gesamtwiderstand oder der Ersatzwiderstand bei einer Reihenschaltung ist die Summe aller Einzelwiderstände.

  ele_009

Berechnungsbeispiele

  Beispiel 1:
Eine Weihnachtsbaumbeleuchtung enthält 20 gleiche Glülampen.
Die Lichterkette wird an U = 230 V angeschlossen.
Für welche Spannung muss jede Glühlampe ausgelegt sein?

U = U1 + U2 + ..... + U20
Da alle Glühlampen gleich sind, liegt an jeder 1/20 der Gesamtspannung.
Also U1 = U2 = U3 = ..... = U20 = 230 V / 20 = 11,5 V

 
ele_010 ele_031

 
Beispiel 3:
Eine 4 V Glühlampe soll an eine Spannung von U = 12 V angeschlossen werden.
Welcher Vorwiderstand ist nötig?
ele_011
ele_032

 
Beispiel 4:
Zwei Widerstände mit R1 = 12 Ohm und R2 = 36 Ohm werden in Reihe geschaltet. Wie groß ist der Gesamtwiderstand? Welchen Strom erhält man beim Anschluss an 12 V? Wie groß sind die Teilspannungen U1 und U2?
ele_012
ele_033