Funktionenklassen Text 01

Füllen Sie die Textlücken

Anweisungen:
Füllen Sie die Lücken und betätigen Sie die Taste "Check" um Ihre Antworten zu überprüfen.
Benutzen Sie die "Hinweis"- Taste um einen weiteren Buchstaben der richtigen Antwort zu erhalten. Bedenken Sie aber, das Sie dadurch Punkte verlieren.

Die wesentliche Eigenschaft einer Funktion ist: Jedem Wert der wird genau ein zugeordnet
Ganzrationale Funktionen gehören zu der Klasse der Funktionen.
Die Definitionsmenge (D) einer Funktion ist die Menge aller Variablen, für die die Funktionsgleichung definiert ist.
Die Wertemenge (W) ist die Menge aller , sie hängt auch von der Definitionsmenge ab.
Ganzrationale Funktionen entstehen durch von Potenzfunktionen.
Der Verlauf des Graphen einer ganzrationalen Funktion wird durch den Summanden mit der bestimmt.
Eine ganzrationale Funktion n - ten Grades hat Nullstellen.
Die Definitionsmenge gebrochenrationaler Funktionen ist .
Überall dort, wo der Nenner wird, ist die Funktion nicht definiert.
Mathematischer Hintergrund