Nullstellen ganzrationaler Funktionen
Mathematischer
Hintergrund
Hinweise zur Bedienung:
Terme werden in der Form x^3-2x^2+1/3x-0,7 oder auch als Klammerausdruck wie z. B. 1/3(x-2)^3+4,5(x+1/3) eingegeben.
Statt x2 gibt man x^2 ein. Multiplikationszeichen * brauchen nicht gesetzt zu werden.
Ergebnisse werden als Dezimalzahl mit einer Genauigkeit von drei Stellen hinter dem Komma und als Bruchnäherung ausgegeben.
Geben Sie den Term einer ganzrationalen Funktion ein: f(x) =