Startseite
Dreiecksarten und Bezeichnungen word pdf


Feedback     Interesse an einer CD ?    

 
Ein Dreieck hat die Seiten
a, b, c
und die Winkel
f_1785
Die drei Seiten schneiden sich in drei Ecken A, B, C.
Gegenüberliegende Seiten und Ecken werden mit gleichen Buchstaben bezeichnet. Die Bezeichnung erfolgt entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn.
des_219

Klassifizierung nach Größe der Seiten

In Abhängigkeit von der Größe der Dreiecksseiten unterscheidet man folgende Dreiecksarten:

Ungleichseitiges Dreieck:
Ein Dreieck mit unterschiedlich langen Seiten nennt man ungleichseitiges Dreieck.
f_1786
des_220

Gleichschenkliges Dreieck:
Ein gleichschenkliges Dreieck ist ein Dreieck mit zwei gleich langen Seiten. Die gleichlangen Seiten nennt man Schenkel, die dritte Seite Basis oder Grundseite.
f_1787
des_221

Gleichseitiges Dreieck
Ein gleichseitiges Dreieck ist ein Dreieck, in dem alle Seiten gleich lang sind.
f_1788
des_222

Klassifizierung nach Größe der Winkel

In Abhängigkeit von der Größe der Dreieckswinkel unterscheidet man folgende Dreiecksarten:

Spitzwinkliges Dreieck:
Ein spitzwinkliges Dreieck ist ein Dreieck, bei dem alle Winkel kleiner als 900 sind. Die drei Seiten müssen nicht unterschiedlich lang sein.
f_1789
des_223

Rechtwinkliges Dreieck:
Ein rechtwinkliges Dreieck ist ein Dreieck mit einem rechten Winkel. Die Schenkel, die den rechten Winkel bilden, nennt man Katheten. Die dem rechten Winkel gegenüberliegende Seite ist die Hypotenuse. des_224

Stumpfwinkliges Dreieck:
Ein stumpfwinkliges Dreieck ist ein Dreieck mit einem stumpfen Winkel, das heißt mit einem Winkel zwischen 900 und 1800. Dem stumpfen Winkel gegenüber liegt die längste Seite. des_225