Startseite
Exponentialgleichungen word pdf

Feedback     Interesse an einer CD ?    

Einführung

Definition Gleichungen, bei denen die Variable mindestens einmal im Exponenten einer Potenz auftritt, werden Exponentialgleichungen genannt.

Beispiele f_1568

In vielen Fällen sind Exponentialgleichungen nur mit Näherungsverfahren, die hier nicht behandelt werden sollen, lösbar. Exponentialgleichungen, die im Zusammenhang mit Exponentialfunktionen auftreten, sind oft durch geeignete Umformungen und durch Anwendung der Potenz- und Logarithmengesetze lösbar.

Im Folgenden sollen die wichtigsten Lösungsmöglichkeiten dargestellt werden. Da in Naturwissenschaft und Technik der Basis e in Bezug auf Wachstumsprozesse eine besondere Bedeutung zukommt, sollen hier nur Exponentialgleichungen zur Basis e betrachtet werden.

Lösungsmethoden für Exponentialgleichungen

Lösung mittels Exponentenvergleich

f_1569

Eine Lösung mittels Exponentenvergleich ist nur dann möglich, wenn es gelingt, die Terme auf beiden Seiten der Gleichung so umzuformen, dass sich Potenzen mit gleichen Basen ergeben. Das ist leider jedoch nicht immer möglich, wie folgendes Beispiel zeigen soll.

Lösung mittels Logarithmieren

f_1570

In vielen Fällen führt der Ansatz über das Logarithmieren zum Erfolg. Jedoch Exponentialgleichungen, in denen Summen oder Differenzen vorkommen, können nicht logarithmiert werden. Man kann versuchen, sie mittels Substitution (Einsetzung einer Ersatzvariablen) zu lösen.

Lösung mittels Substitution

f_1571

Ausführliche Lösungsbeispiele

Beispiel f_1572

Beispiel f_1573

Beispiel f_1574

Beispiel f_1575

Beispiel f_1576

Training:
Exponentialgleichungen
Lösen Sie die folgenden Exponentialgleichungen mit den Ihnen bekannten Methoden
1. 01 Ergebnis 2. 02 Ergebnis
3. 03 Ergebnis 4. 04 Ergebnis
5. 05 Ergebnis 6. 06 Ergebnis
7. 07 Ergebnis 8. 08 Ergebnis
9. 09 Ergebnis 10. 10 Ergebnis