Startseite Downloadportal Mathe- Physik CD Mathevideos
Ergebnisse zm_334
word pdf
Mathematischer
Hintergrund
Training Logarithmusfunktionen I
Ausführliche Lösungen




<<< voriges Aufgabenblatt Aufgabenblatt Kapitelüberblick >>>

Nr. 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

1.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 01
  Ausführliche Lösung
  01_l 01_mc_l: Einfache Logarithmusfunktion
  Besonderheiten der Logarithmusfunktion. Die Logarithmusfunktion ist nur für positive x- Argumente definiert. Im Intervall ( 0 ; 1 ) ist der Logarithmus einer Zahl negativ. Für die Zahl 1 ist er Null. Im Intervall (1 ; unendlich) ist er positiv. Extremwerte und Wendestellen existieren nicht.

2.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 02
  Ausführliche Lösung
  02_l 02_mc_l

3.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 03
  Ausführliche Lösung
  03_l 03_mc_l

4.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 04
  Ausführliche Lösung
  04_l 04_mc_l

5.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 05
  Ausführliche Lösung
  05_l 05_mc_l

6.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 06
  Ausführliche Lösung
  06_l 06_mc_l
  Bei Verknüpfung einer Logarithmusfunktion mit einer anderen Funktion kann es auch Extrem- und Wendepunkte geben.

7.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 07
  Ausführliche Lösung
  07_l
Es existiert ein relatives Minimum.
07_mc_l

8.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 08
  Ausführliche Lösung
  08_l 08_mc_l

9.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 09
  Ausführliche Lösung
  09_l
Wendestelle und Nullstelle existieren.
09_mc_l

10.
Zeichnen Sie den Graphen und lesen Sie die Verschiebungen und Formänderung der Grundfunktion ln (x), sowie Achsenschnittpunkte, Grenzwerte und Extremwerte ab. 10
  Ausführliche Lösung
  10_l 10_mc_l