Startseite Downloadportal Mathe- Physik CD Mathevideos
Lösungen
word pdf
Mathematischer
Hintergrund
Lineare Ungleichungen I
Ergebnisse




<<< voriges Aufgabenblatt Aufgabenblatt nächstes Aufgabenblatt >>>

Nr. 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

  Wie gehe ich vor?
Will man eine lineare Ungleichung lösen, so geht man genauso vor, wie bei der Lösung einer linearen Gleichung. Man darf auf beiden Seiten addieren und subtrahieren. Auch dürfen beide Seiten der Gleichung mit einer Zahl oder einem algebraischen Ausdruck multiplizert oder dividiert werden, dabei ist jedoch zu beachten, dass bei der Multiplikation, bzw. der Division mit einem negativen Wert das Relationszeichen umzukehren ist. Im Gegensatz zur linearen Gleichung ist bei der linearen Ungleichung die Lösung, bzw. die Lösungsmenge ein Intervall.
  Beispiel:
beispiel1: Lösungsbeispiel einer linearen Ungleichung

1. Lösen Sie die folgenden Ungleichungen.
  a) 01a b) 01b c) 01c
  Ergebnisse
  a) 01a_e b) 01b_e c) 01c_e
  Ausführliche Lösung

2. Lösen Sie die folgenden Ungleichungen.
  a) 02a b) 02b c) 02c
  Ergebnisse
  a) 02a_e b) 02b_e c) 02c_e
  Ausführliche Lösung

3. Lösen Sie die folgenden Ungleichungen.
  a) 03a b) 03b c) 03c
  Ergebnisse
  a) 03a_e b) 03b_e c) 03c_e
  Ausführliche Lösung

4. Lösen Sie die folgenden Ungleichungen.
  a) 04a b) 04b
  Ergebnisse
  a) 04a_e b) 04b_e
  Ausführliche Lösung

5. Lösen Sie die folgenden Ungleichungen.
  a) 05a b) 05b
  Ergebnisse
  a) 05a_e b) 05b_e
  Ausführliche Lösung

6. Bestimmen Sie die Lösungen in Abhängigkeit von a.
  a) 06a b) 06b c) 06c
  Ergebnisse
  a) 06a_e
  b) 06b_e
  c) 06c_e
  Ausführliche Lösungen

7. Die Versicherung A bezahlt 90% der um 300 € verminderten Schadenssumme, die Versicherung B übernimmt 85% des um 200 € verminderten Schadens. Bis zu welcher Schadenssumme ist bei gleicher Jahresprämie die Versicherung B günstiger?
  Ergebnis
  07_e
B ist bis zu einem Schaden von 2000 € günstiger.
  Ausführliche Lösung

8. 08
Wo liegt der Fehler?
  Ergebnis
  08_e
  Ausführliche Lösung

9. 09
  Ergebnis
  09_e
  Ausführliche Lösung

10. Der Term K = 0,85 x + 24 liefert die Kosten bei der Produktion von x Stück einer Ware. Der Erlös berechnet sich mit der Gleichung E = 1,45 x. Ab welcher Stückzahl erzielt die Firma einen Gewinn?
  Ergebnis
  10_e
Die Firma erzielt einen Gewinn ab x > 40.
  Ausführliche Lösung

11. Die monatlichen Kosten in € für x kWh beim Stromanbieter A lassen sich berechnen durch KA (x) = 0,195 x + 21,35, beim Anbieter B durch KB (x) = 0,265 x + 18,45. Für welchen Verbrauch ist Stromanbieter B günstiger?
  Ergebnis
  Bis 41,4 kWh ist B billiger.
  Ausführliche Lösung

Ausführliche Lösung:
  An der ausführlichen Lösung wird noch gearbeitet.
Under Construction
Schauen Sie mal wieder vorbei