Casio fx-CG20 Einführung
und einfache Eingaben
zm_417
word pdf

Feedback     Interesse an einer CD ?    


Geräteübersicht und Tastenfeld

des_0001: Casio fx-CG20 Geräteübersicht und Tastenfeld

Unterhalb des Displays befinden sich die runden Funktionstasten.
Mit der sich links befindlichen gelben [SHIFT]-Taste und der roten [ALPHA]-Taste lassen sich Zweit- und Drittbelegungen der Tasten aufrufen.
Die Tasten [OPTN] und [VARS] sind für Optionen und Befehle vorgesehen.
Mit der Taste [MENUE] gelangt man zurück ins Hauptmenü.
Mit den Cursor-Tasten lässt sich der Cursor nach links und rechts, sowie nach oben und unten bewegen.


Erläuterung der Schreibweise

Tasteneingaben außer Zahlen werden

in eckigen Klammern
[EXIT] [MENU] [DEL] [log]       
oder in Rechtecken dargestellt
f_0060

Zahleneingaben werden ohne Klammern bzw. Rechtecke dargestellt.

Cursorbewegungen werden mit einfachen Pfeilen angegeben
f_0002: Cursorpfeile

Zweit- und Drittbelegungstasten werden mit [SHIFT]und [ALPHA] aufgerufen.
Das geschieht abgekürzt in folgender Weise:

Die Tastenkombination [SHIFT] [log] bedeutet 10x.
Sie wird mit S [10x] angegeben.
Statt [log] also die gelbe Zweitbelegung.

Die Tastenkombination [ALPHA] [tan] bedeutet F.
Sie wird mit A [F] angegeben.
Statt [tan] also die rote Drittbelegung.

Sonderfall:
Die Eingabe für gemischte Brüche erfolgt mit
f_0061

Befehlsfolgen am Display werden mit geschweiften Klammern gekennzeichnet.
{DELETE} {DEL-LINE} oder {MAT/VCT}.

Bei Rechnungen wird Vorzeichen und Rechenzeichen unterschieden.
Rechenzeichen für Addition und Subtraktion sind [ + ] und [ - ].
Hat eine Zahl oder Variable ein negatives Vorzeichen, so ist dieses mit der Taste [ (-) ] zu setzen.


Löschen, kopieren und einfügen

Löschen:
Bei einer Fehleingabe kann mit der Taste [DEL] das links vom Cursor stehende Zeichen gelöscht werden.
Die Taste [AC] löscht die Zeile, hinter der der Cursor steht.
Gleiches geschieht mit {DELETE} {DEL-LINE}.
Mit {DELETE} {DEL-ALL} wird das gesamte Display gelöscht.

Kopieren und einfügen:
Mit S [CLIP] kann die Eingabezeile oder Teile davon in die Zwischenablage kopiert werden.
Ist die gesamte Eingabezeile markiert, erscheint unten auf dem Display {COPY-LINE} und durch betätigen der entsprechenden Funktionstaste wird die gesamte Zeile in den Zwischenspeicher befördert.
Befindet sich der Cursor irgendwo in der Eingabezeile, erscheint auf dem Display
{COPY} und {CUT}.
Mit dem Cursor lassen sich nun die zu kopierenden Zeichen auswählen.
Mit S [PASTE] lässt sich der Inhalt der Zwischenablage an beliebiger Stelle einfügen.

Beispiel
12+7-3+5-8 soll an die Zeile 7-4+5+ angehängt werden.
Die erste Zeile wird eingegeben und mit [EXE] bestätigt.
Nach Eingabe der zweiten Zeile bewegt man den Cursor nach oben in die erste, so dass diese selektiert erscheint.
Mit S [CLIP] und {COPY-LINE} wird diese in den Zwischenspeicher kopiert.
Nachdem der Cursor sich nun an dem Ende der zweiten Zeile befindet wird mit S [PASTE] der Inhalt des Zwischenspeichers dort eingefügt.
Auf dem Display erscheint: 7-4+5+12+7-3+5-8 (=21).

Nun soll die Dritte Zeile aus einem Teil der zweiten Zeile (5+12+7-3+5) bestehen.
Dazu bewegt man den Cursor nach oben in die zweite Zeile an die Stelle der ersten 5.
S [CLIP] und die Cursorbewegung nach rechts bis hinter die zweite 5 selektiert den zu kopierenen Teil.
{COPY} schafft den selektierten Teil in die Zwischenablage.
Nachdem der Cursor nach unten in die dritte Zeile bewegt wurde, kopiert
S [PASTE] den gewünschten Teil dorthin.


Ein paar einfache Eingaben

Um etwas mit der Tastatur vertraut zu werden, nun ein paar einfache Eingabeübungen.
Jede dieser Eingabe ist mit [EXE] zu bestätigen.
Das jeweilige Ergebnis wird in rot dargestellt.

f_0003: Eingabebeispiele